GP-Cool Speed Klimadecke – größenvariabel und schnell installiert

Ökologisch und ökonomisch nachhaltige Heiz- und Kühltechniken erhalten einen immer höheren Stellenwert in der Gesamtbetrachtung von Gebäuden. Somit werden auch Flächen-, Kühl- und Heizsysteme, die ein behagliches Raumklima garantieren, immer unentbehrlicher.

Die GP-Cool Speed Klimadecke ist genau das: ökologisch und ökonomisch nachhaltig! Sie heizt und kühlt geräuschlos, energiesparend und hocheffizient (Heizung und Kühlung in einem System). Da sie mithilfe von Wärmestrahlung und damit ohne Zugluft, Staubaufwirbelungen und trockenes Raumklima.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Effiziente Montage durch roboterunterstützte Rohrverlegung
  • Keine Vorfertigung, kurze Lieferzeit
  • Flexibel anpassbar direkt auf der Baustelle
  • Individuelle Gestaltung
  • Einsetzbar an Decke, Wand und Dachschräge

Aktuelles

Ab sofort sind wir Mitglied im BVF!

Mit unserem GP-Cool Speed Klimadeckensystem sind wir ab jetzt Mitglied im „Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.“. Der BVF ist ein Zusammenschluss namhafter System- und Komponenten-Anbieter von Flächenheizungen, Flächenkühlungen und Fußbodenheizungen. Als Netzwerk bündelt der Verband Fachwissen, entwickelt Regelwerke und treibt die Platzierung der Systeme am Markt voran. Als kompetenter Ansprechpartner berät der BVF Planer, Architekten, Handwerker, Bauherren, Verbände, Prüfinstitute und Normungsgremien.

BVF

GP-Cool Speed „NEU“ auf ausschreiben.de!

Auf ausschreiben.de finden Sie ab sofort alle Infos zum GP-Cool Speed System! Besonders praktisch für Planer und Architekten: Sämtliche Herstellertexte zur GP-Cool Speed Klimadecke können Sie dort kostenlos und im gewünschten Format herunterladen. In vielen Handwerkerprogrammen sowie AVA- und CAD-Anwendungen lassen sich die Ausschreibungstexte auch direkt abrufen.

ausschreiben.de

Daten zu GP-Cool Speed jetzt auf bimobject.com

GP-Cool Speed ist jetzt bei bimobject.com als BIM-Modul verfügbar. Auf der weltweit führenden BIM-Content-Plattform können Sie nun kostenfrei die digitalen Dateien zur Planung downloaden. Nach einer einfachen Anmeldung haben Sie Zugriff auf die Daten und können diese in Programmen wie „Revit“ nutzen.

bimobject

Der „Cool Racer“ Roboter – Montage ganz einfach

Um die Montage des GP-Cool Speed Systems vor Ort so einfach wie möglich zu gestalten, wurde der Cool Racer 2.0 entwickelt. Die Maschine presst die 12-mm-Rohre exakt und schnell in die fertig montierten GP-Cool Speed Profile ein. Kabellos und mit modernen Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet gewährleistet der Cool Racer einen flexiblen Einsatz und eine leichte Handhabung.

Die Alternative: der „Cool Racer Junior“. Das „Handgerät“ ist für den Antrieb mittels eines handelsüblichen Akkuschraubers konzipiert und kann wie der Racer 2.0 an der Decke, der Wand oder in Schrägen benutzt werden. Er eignet sich besonders für stark fragmentierte und kleine Deckenflächen und kann für eine Arbeitshöhe/Entfernung von 0 – ca. 4,30 m ohne Gerüst eingesetzt werden.

Überzeugen Sie sich selbst! Sie können den Racer 2.0, den Racer Junior, die Abrollhaspeln und das Rohrwerkzeug ganz bequem mieten. Ein Kauf der Werkzeuge ist natürlich ebenfalls möglich.


Vom Labor auf die Baustelle

Damit nicht nur im Entwicklungslabor, sondern auch auf der Baustelle alles perfekt funktioniert, haben wir beim GP-Cool Speed System das Hauptaugenmerk auf eine sichere Funktionalität und hohe Qualität unter realen Bedingungen gelegt.

Die wichtigsten Aspekte: Flexibilität und Verfügbarkeit. Alle Komponenten der GP-Cool Speed Klimadecke können in kürzester Zeit geliefert werden. Eine plangenaue Vorfertigung ist nicht nötig. Und selbst während der Montage können Änderungen vorgenommen und die Deckenkomponenten den neuen Anforderungen angepasst werden.

GP-Cool Speed System

Mit GP-Cool Speed auf der sicheren Seite

Ein zweiter wichtiger Punkt ist die Systemsicherheit. Die Kühl- und Heizdecken garantieren nach der Montage die geforderte Leistungsbereitschaft. Für die langfristig zuverlässige Flächentemperierung ist die Sicherstellung großer und dauerhafter Kontaktflächen zwischen den einzelnen Komponenten besonders wichtig. Daher haben wir für jede Grenzfläche optimale Lösungen entwickelt.

Der erste Wärmeübergang erfolgt zwischen dem Rohr und den GP-Cool Speed Profilen. Um hier immer ausreichend Fläche zur Verfügung zu haben, wird das Systemrohr vom Profil zu ca. 70 % umschlossen und liegt zusätzlich direkt auf der Gipskartonplatte auf. So entsteht eine gleichmäßige und große Übertragungsfläche. Durch die Vorspannung des Profils werden die Rohre im Profil fest verklemmt, sodass kleine Toleranzen ausgeglichen werden.

Zu guter Letzt wird die Gipskarton-Decklage direkt mit den Kühl- und Heizprofilen verschraubt und somit eine dauerhaft stabile Verbindung zwischen GK und Profil hergestellt. Der Wärmeübergang in den Raum ist damit dauerhaft sichergestellt.

GP-Cool Speed Klimadecke

  • Verzinkte Unterkonstruktion
  • Standard CD 60/27 Tragprofile
  • Abhängung mit Nonius- oder Direktabhängersystemen
  • GP-Cool Speed Profil (Abstand variabel wählbar)
  • Direktverschraubung zwischen Gipsplatte und Wärmeleitprofil

Das passiert genau:

Angenehme Wärmestrahlung: GP-Cool Speed sorgt für eine geräuschlose Raumtemperierung ohne Luftzug, Staubaufwirbelungen oder die sonst typische trockene Heizungsluft.

Kühlen

Im Inneren der Decke wird kaltes Wasser durch die Kunststoffrohre geleitet. So kühlen die Wärmeleitprofile und die Deckenfläche ab. Die jetzt gegenüber der Raumtemperatur kältere Decke nimmt die Wärmestrahlung der Luft und aller im Raum befindlichen Objekte und Personen auf und leitet diese an das Kühlwasser weiter. Das zirkulierende Kühlwasser transportiert den Energieüberschuss aus dem Gebäude. Dabei reagieren die Deckenflächen sehr schnell nach dem Einschalten und ebenso schnell auf Veränderungen.

Heizen

Im Heizfall wird warmes Wasser durch die Rohrleitungen geführt, das die Deckenfläche erwärmt. Die erwärmte Fläche strahlt dann alle im Raum befindlichen Personen und Gegenstände an und erwärmt diese. Es ergibt sich ein „Sofort-Effekt“, da im Raum befindliche Personen die Wärmestrahlung bereits als angenehm spüren, wenn die Raumluft noch keinerlei Erwärmung erfahren hat. Langfristig erwärmen sich auch der Fußboden, die Wände und Möbel: die perfekt konstante Raumtemperaturverteilung.

In beiden Fällen hören und sehen Sie von Ihrer Raumtemperierung nichts und sind ebenso in der Wahl der Bodenbeläge nicht eingeschränkt. Dank fehlender Heizkörper können Sie Ihre Räume so einrichten, wie es ihnen gefällt.

GP-Cool Speed – Das passiert genau

Die GP-Cool Speed Klimadecke kann also heizen und kühlen … Ist das alles?

Querschnitt GP-Cool Speed

Nein! Da es sich im weitesten Sinne um eine Gipskartondecke handelt, ist nahezu alles möglich, was der Trockenbau an Optionen bietet. So kann die Decke z. B. akustisch wirksam gebaut werden. Eine offene Lochung mit verschiedenen Lochbildern ermöglicht es, Akustik-, Kühl- und Heizdecken in verschiedenen Designs zu bauen. Die erreichbaren Schallabsorptionswerte sind bei Baustoff + Metall durch Prüfzeugnisse belegt. Eine Ausführung als optisch geschlossene Decke mit Akustikputzbeschichtung ist ebenfalls möglich.

Weiterhin können die Decken in Form von Segeln oder als Designerstücke ausgeführt werden. Lichtvouten, verschiedene Höhen, Schrägen, Rundungen und vieles mehr machen sie zu einem individuellen Teil der Raumgestaltung.

Downloads

GP-Cool Speed Folder 2021

Sie möchten am liebsten sofort mit GP-Cool Speed durchstarten und haben tausend Fragen zu dieser einzigartigen und innovativen KIimadecke? Dann haben wir hier für Sie die wichtigsten Downloads bereitgestellt, die Ihnen ein großes Stück bei Ihrer Planung weiterhelfen werden.

Und sollten Sie weitere Fragen haben, ist einer unserer persönlichen Ansprechpartner gerne jederzeit für Sie da!


GP-Cool Speed auf ausschreiben.de


GP-Cool Speed auf bimobject.com


Paneel Klimadeckensystem